Hoverwatch Erfahrungen 2021 – So funktioniert’s

Jörg Müller
Hoverwatch Erfahrungen

Wer früher nach einer einfachen und preisgünstigen Überwachungs-App suchte, der war mit Hoverwatch gut bedient. Die Software war bereits für wenige Euros im Monat erhältlich und bot eine solide „Komplettlösung für Handy- und Computerüberwachung“.

Erfahrungen mit Hoverwatch zeigen, dass es besonders Eltern, die ein kontrollierendes Auge auf die Handy-Aktivitäten ihrer Kinder werfen wollen, mit der App eine gute Wahl treffen.

Nach dem kürzlichen Preis-Update bei Hoverwatch aktualisieren wir unsere Rezension. Hier bestimmen wir, ob diese App immer noch konkurrenzfähig ist. Los geht’s!

Inhaltsverzeichnis

Erste Erfahrung mit Hoverwatch

Hoverwatch Bewertung
Die App bietet vor allem ausgewählte Funktionen an, die zielgenau auf das typische Handy-Verhalten von Kindern und Jugendlichen reagieren:

  1. Nachrichten in Social Media
  2. WhatsApp-Anrufe
  3. Browserverlauf
  4. Bilder und Videos

Es ist leicht zu verstehen, wie man die Applikation installiert und deinstalliert. Der Kundendienst hilft mit Screenshots und Videos bei den meisten relevanten Fragen.

Hoverwatch bietet außer Anderem ein Business-Paket, mit dem ein Nutzer bis zu 25 Geräten gleichzeitig überwachen kann. Das Angebot ist jedoch auf nur wenige Funktionen beschränkt.

Ethische Bedenken vom Spionieren bleiben bei Hoverwatch erst einmal unberücksichtigt. Nur ganz unten auf der Webseite finden Sie einen kleinen Hinweis dazu.

Das Einverständnis der überwachten Person macht die Installation und Verwendung von Spionage Apps, wie Hoverwatch, mSpy oder FlexiSpy legal.

Hoverwatch im Test

Wer diese Spionage-App getestet hat, weiß schon, dass Hoverwatch eine preisgünstige aber keine funktionsreiche Alternative wäre.

Die App ist einfach zu installieren und einzustellen. Das Bedienfeld ist auch benutzerfreundlich. Datenübertragung verläuft ebenfalls problemlos, solange die Internetverbindung fest ist.

Im FAQ-Bereich auf der Website können Sie typische Fragen mit Antworten nachlesen. Die Rückerstattungsrichtlinie scheint transparent und kundenfreundlich zu sein.

Kosten im Überblick

Hoverwatch bietet seinen Kunden drei verschiedene Pakete an. Jedes davon basiert auf dem gewählten Monatsabonnement. Dieses umfasst laut der AGB von Hoverwatch 30 Tage ab dem Tag der Buchung.

hoverwatch kosten

Die Paketangebote unterscheiden sich darin, wie viele Geräte überwacht werden können:

  1. Persönlich: Mit dieser Lizenz können Sie 1 Gerät überwachen. Die Preise liegen zwischen 24,95 € und 99,95 €
  2. Professionell: Dieses Abonnement lässt Sie bis zu 5 Geräten überwachen, was zwischen 49,95 € und 199,95 € kostet
  3. Business: Das Paket lässt Sie bis zu 25 Geräten überwachen. Die Kosten belaufen sich auf 149,95 € bis 499,95 €

Hoverwatch macht es interessierten Nutzern leicht und bietet verschiedene Zahlungsmethoden an:

  1. Kreditkarte oder Debitkarte
  2. Paypal
  3. Bestellung per Telefon
  4. Bestellung per Fax
  5. elektronische Zahlungsüberweisung
  6. länderspezifische Zahlungsmethoden

Hoverwatch installieren

Obwohl Sie Hoverwatch auf Android-Telefonen und Mac/Windows-PCs installieren können, unterstützt die Software keine iPhones und Windows-Smartphones. Diese Geräte sind kompatibel:

  1. 4.x – 7.x Android-basierte Geräte
  2. 7, 8, 8.1, 10 Windows- oder Windows Vista-basierte Computer
  3. Mac-Geräte mit OS X 10.9 Mavericks bis 10.11 Yosemite

Je nach Betriebssystem müssen Sie verschiedene Schritte ausführen:

Android-Telefone

  1. Deaktivieren Sie im Play Store die Option „Gerät auf Sicherheitsbedrohung prüfen“.
  2. Registrieren Sie sich gratis auf der Webseite von Hoverwatch und laden Sie die Software herunter.
  3. Folgen Sie den Anweisungen, um die App vollständig zu installieren und einzurichten.
  4. Überprüfen Sie mit einem Rooter-Checker, ob Ihr Handy/Tablet korrekt gerootet wurde.
  5. Starten Sie das Gerät neu.
  6. Überprüfen Sie, ob nach einigen Minuten erste Informationen an Ihr Hoverwatch-Benutzerkonto übertragen werden.

Windows-PC

  1. Laden Sie Hoverwatch für Windows herunter und klicken Sie auf „Starten“.
  2. Bestätigen Sie die Frage, ob die App auf Ihrem Computer installiert werden soll mit „Ja“.
  3. Folgen Sie den Anweisungen und installieren Sie die Software auf Ihrem Computer.
  4. Sobald die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf „Fertigstellen“.
  5. Nach 5-6 Minuten sollten Sie die ersten Informationen einsehen können, die von dem überwachten Handy übertragen werden.

Mac-PC

  1. Laden Sie Hoverwatch für Mac OS X herunter.
  2. Folgen Sie den Anweisungen und installieren Sie die Software auf Ihrem Computer.
  3. Wenn Sie danach gefragt werden, müssen Sie Ihren Login und das entsprechende Passwort für Ihren Mac-Administrator eingeben.
  4. Sobald die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf „Fertigstellen“.
  5. Warten Sie einige Minuten, bis in dem Bedienfeld von Hoverwatch die ersten übermittelten Informationen des ausspionierten Gerätes angezeigt werden.

Die Software ist zwar nicht auf Ihrem Gerät sichtbar, überträgt aber nach erfolgreicher Installation regelmäßig alle abrufbaren Daten.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

Alle Funktionen von Hoverwatch

Hoverwatch bietet 7 grundlegende Funktionen, die der Überwachung einer dritten Person dienlich sind.

1. SMS und Anrufe

Hoverwatch Bewertung

Hoverwatch erstellt und übermittelt ein chronologisches Protokoll über alle ein- und ausgehende Anrufe.

Außerdem können Sie alle versandten und erhaltenen SMS und MMS mitlesen.

2. Ortungsfunktion

Mit der Hoverwatch App lässt sich der Standort des Zielhandys ermitteln.

Hoverwatch Ortungsfunktion

Sie Software bedient sich hierfür WLAN-Signalen und GPS-Daten, um die Ortung präziser anzuzeigen.

3. Facebook, WhatsApp und Viber

Als wichtige Kommunikationskanäle werden Facebook & Co besonders gerne ausspioniert.

howerwatch chats

Social Media dienen heute nicht nur für Spaß, sondern tauscht man hier auch wichtige Informationen aus, auf die alle Eltern aufpassen sollten.

Sie erhalten Zugriff auf Chats, Bilder, Videos und Audios, die der überwachte Nutzer postet. Die gespeicherten Informationen sehen Sie in chronologischer Reihenfolge.

4. Unsichtbarkeit

Hoverwatch installiert man direkt auf dem Handy. Allerdings kann die App unentdeckt bleiben. Die Software bleibt ebenfalls unsichtbar, wenn die Handyortung aktiv ist. Und wenn das Programm die Daten vermittelt, bleibt dies für den Handynutzer unbemerkt.

5. Frontkamerafotos

Im Moment der Entsperrung des Handys nimmt die App ein Foto mit der Frontkamera auf und übermittelt dieses an den Spion.
Dadurch sehen Sie, wo das Kind ist und ob das Telefon nicht mal gestohlen wurde.

6. SIM-Karten-Ersatz

Nimmt die ausspionierte Person einen SIM-Kartenwechsel vor, so teilt die App dies umgehend mit. Dies verhindert beispielsweise, dass Eltern, die ihre Kinder überwachen, von eben denen hinters Licht geraten.
Denn würde das Kind die SIM-Karte unbemerkt wechseln, sobald es das Haus verlassen hat, könnten seine Eltern keine Informationen mehr bekommen und es hätte eine uneingeschränkte Bewegungs- und Handlungsfreiheit.

7. Keylogger für Android

Der Hoverwatch-Keylogger für Android kann Notizen bis zu Gesprächen bei Facebook ausspionieren. So lassen sich alle geschriebenen Texte, der gesamte Browserverlauf und die Kamera in unsichtbarem Modus beobachten.

Hoverwatch deinstallieren

Möchten Sie die Überwachung nicht weiter fortsetzen und die Software löschen, müssen Sie je nach Endgerät und Löschvorgang anders vorgehen:

Auf Android deinstallieren

  1. Öffnen Sie Ihr Hoverwatch-Benutzerkonto.
  2. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie entfernen wollen.
  3. Klicken Sie dann auf „Einstellungen“ und merken Sie sich den „Programm-PIN“.
  4. Starten Sie die Telefonapplikation auf dem Android-Handy und geben Sie ohne Leerzeichen ***(Programm-PIN)### ein, z.B. ***7899###.
  5. Klicken Sie dann auf den Anrufknopf.

Es gibt auch ein Verfahren ohne Anrufe:

APPS → Widgets → Sticker → Sticker zum Home-Bildschirm ziehen und anklicken → Programm-PIN eingeben → Befördert → Entfernung.

Auf Windows deinstallieren:

  1. Laden Sie Hoverwatch APK noch einmal herunter und starten Sie die Installation.
  2. Klicken Sie auf Entfernen“ und folgen Sie den Anweisungen zur Deinstallation von Hoverwatch.
  3. Bestätigen Sie mit „Ja“, wenn Sie gefragt werden, ob Hoverwatch vollständig von Ihrem Computer entfernt werden soll.
  4. Um Hoverwatch endgültig von Ihrem Windows Computer zu löschen, müssen Sie einen
  5. Neustart durchführen, wenn das Programm Sie danach fragt.
  6. Sobald der Computer neu gestartet wurde, ist die Software gelöscht.

Auf Mac deinstallieren:

  1. Laden Sie Hoverwatch erneut herunter und starten Sie die App.
  2. Klicken Sie auf „Deinstallieren“, wenn das Programm zuvor bereits installiert wurde.
  3. Geben Sie das entsprechende Passwort für Ihren Mac-Administrator ein, um die Deinstallation zu bestätigen.
  4. Klicken Sie dann auf „Fertig“, um Hoverwatch vollständig von Ihrem Mac zu entfernen.

Gerät und Konto vollständig löschen:

  • Gehen Sie in das Benutzermenü und wählen Sie das Gerät aus, das gelöscht werden soll.
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“.
  • Wählen Sie „Gerät löschen“, wenn Sie alle Datenberichte unwiderruflich entfernen möchten. Dabei löschen Sie auch das Programm.
  • Wählen Sie „Geräteüberwachung anhalten“, wenn Sie die Überwachung unterbrechen und evtl. später fortsetzen möchten. Die übermittelten Daten löschen Sie dabei nicht, allerdings muss das Programm neu installiert werden, um die Daten wieder herzustellen.
  • Wollen Sie das gesamte Konto kündigen, dann müssen Sie den Kundendienst kontaktieren, um eine komplette Entfernung Ihres Hoverwatch-Kontos zu beantragen.

Ist Hoverwatch eine Alternative zu mSpy?

howerwatch vs mSpy

Wer nur auf einfache Hauptfunktionen zurückgreifen möchte, der trifft mit dieser App eine gute Wahl. Als Vorteil gilt auch das Business-Paket. Es ist jedoch nicht so beliebt. Denn es ist meistens illegal, die Mitarbeiter auszuspionieren.

Für diejenigen, die mehr Details und tiefere Überwachung möchten, ist diese App nicht mehr ausreichend.

Dafür ist mSpy viel besser geeignet. Die App bietet über heute über dreißig Funktionen und entwickelt immer mehr. Neben Facebook und WhatsApp können Sie Nachrichten bei Snapchat, Tinder, Instagram, Telegram, Hangouts, iMessage, Line oder Skype mitlesen.

Und wenn das nicht reicht, nimmt der Screenrecorder alles andere auf. Dazu können Sie nicht nur den Browserverlauf überwachen, sondern auch unerwünschte Webseiten sperren. Selbiges gilt für ein- und ausgehende Anrufe.

Zudem kommt mSpy heute zu demselben Preis wie Hoverwatch. Die beinhalteten Funktionen im jeweiligen Abo übertreffen aber den Konkurrenten um Weites.

Es bleibt also zu vermerken, dass Hoverwatch eine gute Spionage-App für diejenigen ist, die in erster Linie kontrollieren möchten, was auf fremden Handys passiert. Wer aber selbst aktiv werden möchte, der stößt mit Hoverwatch zu schnell an Grenzen.

Hier lohnt es sich in die mSpy-App zu investieren, die sich im Preis-Leistungs-Vergleich deutlich besser zeigt.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

  • Ich suche wirklich eine Lösung für die Überwachung durch die Eltern. Meine Bekannten haben mir gesagt, dass Hoverwatch eine gute App ist. Allerdings habe ich im Internet ein paar negative Bewertungen gelesen. Vielleicht ist mSpy besser für mich.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zurück zum Anfang
Abonnieren Sie unsere Newsletters