mSpy Erfahrungen 2021 – Wie beliebt ist die Überwachungs-App?

Jörg Müller
mSpy Erfahrungen

Die Überwachungs-App mSpy hat mittlerweile über 1,5 Millionen Downloads in Ländern auf der ganzen Welt. Auch im Jahre 2021 steigt die Nachfrage weiterhin stetig.

Aber funktioniert mSpy wirklich? Wir haben zahlreiche Erfahrungen mit mSpy verglichen und stellen Ihnen in diesem Artikel die Resultate vor.

Inhaltsverzeichnis

Wie wird mSpy installiert?

Die mSpy App ist ein Handyüberwachungsprogramm, das es Ihnen erlaubt, aus der Ferne alle möglichen Aktivitäten auf einem ausgewählten Zielgerät zu überblicken. Das kann beispielsweise das Smartphone Ihres minderjährigen Kindes sein. Besorgte Eltern, die ihren Nachwuchs vor den Gefahren im Netz schützen möchten, greifen häufig auf eine solche Möglichkeit zurück.

mspy_installation

Dazu installieren Sie zunächst mSpy auf dem Zielgerät. Das kann ein Mobiltelefon, aber auch ein Tablet sein. Sie erhalten anschließend außerdem die Möglichkeit, das mSpy Symbol auszublenden, sodass der Besitzer oder die Besitzerin nicht sehen kann, dass die Software sich auf dem Gerät befindet.

Die Daten des Smartphones werden dann zu Ihrem Control Panel gesendet, von wo Sie in Ruhe alle Aktivitäten verfolgen können.

Kompatibilität

Je nach Smartphone können Sie zwischen mSpy für Android und mSpy für iPhone wählen. Im Idealfall sollte das Gerät gerootet, bzw. gejailbreakt sein.

Eine ausführliche Liste von allen Geräten, die mit mSpy kompatibel sind, finden Sie auf der mSpy Webseite.

mSpy ohne Jailbreak

Während viele Überwachungs-Apps nur bei iPhones mit Jailbreak funktionieren, bietet mSpy alternative Optionen an. Bei einem iPhone ohne Jailbreak nutzt die Software einfach die iCloud bei aktiver Internetverbindung. Dazu müssen Sie die Apple ID des iPhones und das zugehörige Passwort kennen. Nachdem Sie sich in dem entsprechenden Account angemeldet haben, werden Ihnen alle Daten problemlos übermittelt.

whatsapp hacken mit mspy

Wie funktioniert mSpy?

Sobald Sie mSpy eingerichtet haben, können Sie Gebrauch von den vielseitigen Funktionen machen. Welche es gibt und wie Sie diese nutzen, erfahren Sie im Folgenden.

1. Webseiten blocken

Die Möglichkeit, Webseiten zu blocken, ist eine besonders beliebte Funktion unter Eltern. Sie können ihre Kinder dadurch vor gewaltverherrlichenden Inhalten oder Pornoseiten schützen.

Zusätzlich erlaubt mSpy, ausgewählte Webseiten nur zu gewissen Zeiten zu erlauben.

2. SMS und Anrufe kontrollieren

mSpy erlaubt das Mitlesen von SMS und MMS auf dem Zielgerät. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass alle Nachrichten in der Benutzerzentrale gespeichert bleiben. Auch, wenn der Nutzer oder die Nutzerin des Smartphones diese von ihrem Gerät löscht.

Auch alle Nachrichten, sowie versendete Dateien auf WhatsApp mSpy kann die App problemlos mitlesen.

Außerdem können Sie mithilfe der Software ein- und ausgehende Anrufe überwachen. Das Anrufprotokoll enthält immer das Datum und die Uhrzeit jedes Anrufes. Wenn Sie die Kommunikation mit allen oder einer bestimmten Person unterbrechen möchten, haben Sie die Möglichkeit, entweder alle oder ausgewählte eingehende Anrufe zu sperren.

mspy handy details

3. GPS tracken

Mithilfe der Ortungsfunktion von mSpy kann der Standort des Zielhandys nicht nur in Echtzeit überwacht werden, die App markiert außerdem die Routen des Besitzers oder der Besitzerin auf der Karte.

mspy dashboard

Als Eltern haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene Zonen einzurichten. Das ist zum Beispiel hilfreich, wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihr Kind pünktlich in der Schule oder bei Freund*innen angekommen ist. Sollte das Kind eine von Ihnen festgelegte sichere Zone verlassen, werden Sie sofort benachrichtigt.

4. Apps einschränken

Mit mSpy haben Sie die volle Kontrolle über den App Store Ihres Kindes. Sie werden bei Downloads benachrichtigt und können die Aktion gegebenenfalls stoppen. Das schützt Kinder unter anderem davor, unwissentlich Geld für teure Applikationen auszugeben.

5. Überwachung von Internetaktivitäten

Um einen detaillierten Überblick über die Internetaktivitäten auf dem Zielgerät zu erlangen, erlaubt Ihnen mSpy die Nachverfolgung aller Suchbegriffe, sowie gesetzter Lesezeichen.

6. Überwachen von Social-Media-Aktivitäten

Social Media stellt für Erziehungsberechtigte eine ganz besonders große Herausforderung dar. Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram nehmen einen beachtlichen Teil der Freizeit von vielen Kindern und Jugendlichen ein. Und als Eltern ist es da oft fast unmöglich, den Überblick zu behalten.

Dank mSpy bekommen Sie einen Einblick in die Welt der sozialen Medien Ihrer Kinder. Dabei können Sie nicht nur alle Textnachrichten lesen, sondern haben auch uneingeschränkten Zugriff auf Mediendateien.

Ein besonderes Plus: mSpy kann auch die Online-Dating-App Tinder überwachen.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

Was kostet mSpy?

Sie können zwischen drei Premium Paketen wählen. mSpy Premium kann für entweder einen, zwei oder drei Monate gebucht werden. Alle Premium Pakete verfügen über den vollen Umfang an Überwachungsmöglichkeiten.

Benutzer, die über mSpy Erfahrungen erzählen, zweifelten sich zu Beginn, ob es das Geld wert ist. Wenn Sie sich daher mit den Funktionen der App zunächst vertraut machen möchten, bevor Sie eine Entscheidung treffen, gibt es mSpy kostenlos als Testversion für sieben Tage.

mspy kosten

Nach dem Ablauf dieses Zeitraumes hat sich bis jetzt immer die große Mehrheit für den Kauf von mSpy entschieden.

Ein weiteres Plus: Wenn Sie das Premium Paket für drei Monate wählen, sinkt der monatliche Preis stark und spart Ihnen Geld.

mSpy entdecken – So richten Sie die App ein

Sie haben sich für einen mSpy Plan entschieden? Dann geht es mit den folgenden Schritten weiter.

Zunächst schließen Sie den Bestellungsvorgang ab. Die Zahlungsmethoden variieren hierbei von Land zu Land. Das Unternehmen bietet allerdings viele verschiedene Optionen an, sodass es problemlos möglich ist, mSpy zu kaufen.

Im Anschluss erhalten Sie eine Begrüßungsmail, in welcher Sie alle Informationen und Anmeldedaten zu Ihrem persönlichen Dashboard finden. Um den Vorgang zu vervollständigen, muss nun das Zielgerät eingerichtet werden. Dazu geben Sie in Ihrem Kontrollzentrum den Namen des Handys, sowie auf Wunsch die Telefonnummer des Kindes ein.

Während die Überwachung mit mSpy ohne physischen Zugriff funktioniert, brauchen Sie zur Einrichtung des Programms Zugang zu dem entsprechenden Smartphone. Zur Vorbereitung dessen müssen Sie zunächst in den Einstellungen die Installation aus unbekannten Quellen zulassen. Laden Sie dann die Applikation herunter. Das klappt, indem Sie den von mSpy bereitgestellten Link in den Browser eingeben. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf die sogenannte APK-Datei, und können nun mSpy installieren.

Wie oben beschrieben, kann bei Bedarf das mSpy Symbol ausgeblendet werden. Das sorgt dafür, dass Ihr Kind nicht sehen kann, dass Sie seine Aktivitäten überwachen.

Zuletzt geben Sie den Registrierungslink ein, der Ihnen in Ihrem Kontrollzentrum angezeigt wird. Wenn die Installation vollständig abgeschlossen ist, können Sie nun von überall aussehen, was Ihre Kinder online machen.

Technischer Support

Und, wenn doch einmal Fragen aufkommen? Das ist kein Problem, denn mSpys mehrsprachiges Support-Team ist rund um die Uhr für Sie da und hat in unseren Erfahrungsberichten besonders gut abgeschnitten. Per E-Mail und Online-Chat ist das immer kostenlos. Wer sich lieber am Telefon beraten lassen möchte, kann das auch tun. Die Verfügbarkeit dieser Option hängt von Ihrem ausgewählten Plan ab.

Zusätzlich bietet das Unternehmen mAssistance an, eine Software die mSpy Nutzer*innen bei der Installation der Anwendung unterstützt. Dazu laden Sie einfach die App „TeamViewer QuickSupport“ auf das zu überwachende Gerät. Senden Sie dann die TeamViewer Identifikationsnummer des Smartphones (wie in der App angezeigt) an das Support-Team im Chat. Der Support hat nun Zugriff auf das mobile Endgerät, das Sie überwachen möchten und kann problemlos für Sie die Software installieren.

Diese Funktion hat Erfahrungsberichten zufolge insbesondere weniger Technik-affine Eltern überzeugt, denn damit wird die Installation von mSpy wirklich zum Kinderspiel.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

  • Mir war bekannt, dass mSpy eine App für Eltern ist, aber ich konnte mir nicht vorstellen, wie großartig sie ist. Diese Bewertung hat mir einen Einblick in die Funktionsweise gegeben und ich überlege, ob ich sie ausprobieren soll. Die Idee, die Smartphone-Aktivitäten von jemandem zu überwachen, gefällt mir sehr.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zurück zum Anfang
Abonnieren Sie unsere Newsletters