Die 7 besten unsichtbaren Keylogger für Android

Jörg Müller
Keylogger-für-Android

Eine Keylogger für Android verfolgt das Ziel, bestimmte Inhalte auf einem anderen Handy herauszufinden. Zum Beispiel Passwörter, gewählte Rufnummern oder was für Textnachrichten geschrieben werden.

Das kleine Tool muss auf das auszuspionierende Gerät gebracht werden, dann kann sich seine Wirkungsweise am besten als Zwischenstück zwischen Tastatur (bzw. Tastenfeld bei Smartphone oder Tablet) und Betriebssystem vorgestellt werden. Keylogger greifen die eingegebenen Buchstaben und Zahlen ab und leiten sie dann erst an das Betriebssystem weiter.

Die so erlangten Informationen werden entweder lokal gespeichert oder über das Internet an ein anderes Gerät gesendet. Das funktioniert so schnell, dass der Nutzer davon nichts mitbekommt.

Inhaltsverzeichnis

Wie finde ich den besten Keylogger?

Keylogger-für-Android

Wenn Sie mit einem Keylogger Android Smartphones überwachen wollen, achten Sie auf diese Punkte:

  • Funktionsumfang des Tools:

Bietet die Software nur Keylogging oder sogar noch nützliche Zusatzfunktionen, z.B. GPS-Tracking?

  • Unsichtbarkeit und anonyme Verwendung:

Ein Keylogger ist nur dann gut, wenn er im verborgenen arbeitet. Der Hintergrundprozess des Keyloggers darf zum Beispiel nicht in der Statusbar angezeigt werden – der Besitzer des überwachten Geräts würde ihn sofort entdecken und entfernen.

  • Installationsprozess:

Der Installationsprozess muss einfach, selbsterklärend und schnell durchführbar sein. Die Einfachheit ist wichtig, weil die meisten Menschen keine tiefergehenden Hacking-Kenntnisse haben.

Schnell muss es gehen, wenn Sie das Zielhandy nur kurz unter Kontrolle haben. Ein zu langes Installationsverfahren könnte dafür sorgen, dass der Inhaber des Geräts womöglich wieder in den Raum kommt und die Installation entdeckt.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis:

Tools, die versprechen kostenlos zu sein, sind es oftmals nicht. Achten Sie daher unbedingt auf versteckte Kosten. Auch kommt es vor, dass ein Keylogger zwar wirklich gratis ist, aber dafür auch schlichtweg nicht funktioniert.

Die besten Keylogger für Android

Jetzt, wo Sie wissen, was ein Keylogger ist und was er bieten sollte, stellen wir Ihnen auch gleich die besten Programme vor.

1. mSpy: bester Funktionsumfang zu fairem Preis

mSpy hat sich als bester Keylogger erwiesen, der derzeit auf dem Markt der Spy-Software erhältlich ist.

mspy_keylogger

Die App bietet einen umfassenden Funktionsumfang, ist aber dennoch auch von Laien leicht bedienbar und zu einem fairen Preis erhältlich. Sie können aus verschiedenen Abonnements wählen, die sich in den monatlichen Kosten (ab 9,91 € pro Monat) unterscheiden, aber alle denselben, vollen Funktionsumfang bieten.

Dazu zählen zum einen die Überwachung ein- und ausgehender Anrufe sowie sämtlicher Messenger-Dienste, z.B. WhatsApp, Telegram, Skype, Instagram, Facebook oder auch Tinder. Sie können auf Fotos und Videos auf dem Gerät zugreifen und per GPS den Standort des Geräts nachverfolgen. Zudem steht ein 24/7-Kundenservice zur Verfügung.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

2. Snoopza: Tool mit Basis- und Premium-Abonnements

Snoopza ist ein Keylogger für Android, der auch Zusatzfunktionen bietet. Ein Vorteil ist, dass Sie auch Bilder über die Kamera des Geräts aufnehmen können. In der Basisversion ist Snoopza kostenlos, allerdings können Sie mit dieser Version nur Anrufe verwalten, SMS lesen, den Browserverlauf verfolgen sowie den Standort bestimmen. Für alle weiteren Funktionen und den Stealth-Modus, um unerkannt zu bleiben, zahlen Sie 14,95 € im Monat.

3. Spyinc

Spyinc zählt zu den eher bekannteren Spy Apps. Die Software bietet auch Überwachung aller gängigen sozialen Netzwerke oder GPS-Tracking. Das hat allerdings auch seinen Preis. Es gibt keine kostenlose Mitgliedschaft, allerdings eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie. Das Basis-Abonnement kostet monatlich 39,99 $, das Premium-Abonnement 49,99 $. Etwas günstiger wird es, wenn Sie direkt 3 oder 12 Monate buchen. Nichtsdestotrotz ist Spyinc derzeit eine der teuersten Spy Apps auf dem Markt.

4. KidsGuard Pro

KidsGuard Pro ist ebenfalls eine kostenpflichtige Monitoring-App, allerdings deutlich günstiger als Spyinc. Für ein halbes Jahr zahlen Sie 16,99 $. Vorteilhaft ist, dass alle Abonnements – auch kürzere oder längere – sich nur im Preis unterscheiden, nicht im Funktionsumfang. Eine kostenlose Version ist nicht verfügbar. Während Sie mit KidsGuard nur WhatsApp überwachen können, verspricht KidsGuard Pro vollständige Unsichtbarkeit sowie eine Abdeckung mehrerer gängiger Apps, z.B. auch Facebook, Instagram oder Tinder.

Keylogger-Android-Smartphones

5. Hoverwatch

Mit einem Keylogger Handy und Smartphones überwachen funktioniert auch mit Hoverwatch. Sie können die Software kostenlos unter Android, Mac oder Windows ausprobieren. Auch danach ist sie vergleichsweise günstig. Je nach gewähltem Abonnement zahlen Sie zwischen 6 und 24,95 € monatlich. Je nach Abo können Sie nur eines oder bis zu 25 Geräte überwachen, z.B. wenn Sie mehrere Kinder oder viele Mitarbeiter haben.

6. XNSPY

XNSPY bietet verschiedene Funktionsumfänge. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht für mehr zahlen müssen, als Sie benötigen – aber auch die Wahl haben, das Premium-Abonnement mit allen Funktionen zu wählen. Als Basis-Mitglied können Sie Kontakte, Notizen, Anrufe und SMS überwachen sowie über WhatsApp ausgetauschte Fotos ansehen – jedoch nicht die dort geschriebenen Nachrichten. Sie können in die Galerie des Handys sehen, installierte Apps kontrollieren und ggf. blocken.

7. Mobistealth

Mobistealth ist ein klassischer Keylogger, der die Tastenanschläge auf Android Smartphones überwacht. Die Daten werden auf einem Online-Dashboard dargestellt, sodass Sie genau sehen, was derjenige eingetippt hat. Dazu zählen zum Beispiel Nachrichten, Telefonnummern oder Passwörter. Auch wenn Zusatzfunktionen wie GPS-Tracking verfügbar sind, haben sie auch seinen Preis. Mit Kosten ab 59,99 $ im Monat zählt Mobistealth zu den teuersten Softwarelösungen.

Mit einem Keylogger Handy überwachen: Fazit

Um seinen Zweck zu erfüllen, sollte der Keylogger unsichtbar arbeiten. Achten Sie unbedingt darauf, dass diese Funktion von der gewählten Software angeboten wird und auch in Ihrem Abonnement enthalten ist. Einige Monitoring-Apps ähneln sich sehr. Wirklich überzeugend ist unter ihnen aber vor allem mSpy. Bedienfreundlichkeit trifft hier auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei gleichzeitig großem Funktionsumfang.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zurück zum Anfang
Abonnieren Sie unsere Newsletters