Das ist die beste Telegram Hack App

Jörg Müller
telegram hack app

Telegram ist inzwischen eine der größten Konkurrenz-Apps zu WhatsApp. Viele Nutzer sind bereits umgestiegen oder nutzen beide Apps parallel. Für Lebenspartner und Eltern stellt sich die Frage, ob es einen Hack für Telegram gibt, mit dem sie die Sicherheit ihrer Liebsten im Blick behalten können und sich bei Unsicherheiten Gewissheit verschaffen können. Und ja – die gibt es!

Inhaltsverzeichnis

Welche Funktionen macht Telegram einzigartig?

Telegram hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe unter den gängigsten Messenger-Apps gemausert. Insbesondere Datenschützer loben die App. Hier sollen Nutzerdaten weitaus besser behandelt werden, als von anderen Messenger-Anbietern. Sie nutzen beispielsweise einen Nutzername anstelle Ihrer Handynummer. Auch nutzen viele Nutzer Telegram, da sensible Inhalte hier nicht so leicht gesperrt werden, wie auf anderen Plattformen wie z.B. YouTube. Das hat Vor- und Nachteile.

Vielen Nutzern gefallen auch die individuellen Einstellungsmöglichkeiten was das Design der App angeht. Auch viele praktische Dinge überzeugen an Telegram. Zum Beispiel können sehr große Dateien versendet werden. Sie dürfen bis zu 2 GB groß sein, was deutlich über den üblichen 50 bis 300 MB anderer Messenger liegt.

Kann man einen Telegram Account hacken?

Grundsätzlich sind Telegram-Accounts zwar gut geschützt, doch nichts ist unmöglich. Daher lässt sich festhalten: Ja, Telegram hacken funktioniert. Manuell dürften Sie dabei allerdings tatsächlich nicht sehr weit kommen. Daher benötigen Sie eine moderne technische Lösung. Diese finden Sie in speziellen Apps, die das Überwachen von sozialen Netzwerken wie Telegram ermöglichen.

beste Telegram Hack App

Wichtig ist vorweg, dass wir mit „Hacken“ nicht meinen, persönliche Nutzerdaten zu stehlen, beispielsweise um sich Zugriff auf ein fremdes Bankkonto zu verschaffen. Wir beziehen uns auf das Tracken von Nachrichten und anderen Medien, die ein Benutzer mit anderen teilt. Dieses Hacking dient insbesondere der Sicherheit der überwachten Person und sollte nicht missbräuchlich verwendet werden.

Merkt die Person, dass ihr Telegram gehackt wurde?

Höchstwahrscheinlich möchten Sie nicht, dass die Person merkt, dass ihr Telegram gehackt wurde. Ob das Hacking auffällt oder nicht, hängt vor allem von der verwendeten Methode ab und wie technisch visiert die gehackte Person ist. Grundsätzlich ist es immer denkbar, aufzufliegen.

Eine wirklich gute App arbeitet jedoch im Hintergrund, sie erscheint weder als aktive Anwendung noch verlangsamt sie das Smartphone, auf dem sie installiert ist, spürbar. In der Praxis bleibt eine derart gute Software daher unentdeckt, nachdem Sie sie einmalig auf dem Gerät installiert haben.

Die besten Apps zum Telegram hacken

Auf dem Markt existieren verschiedene Apps, mit denen Sie u.a. den Telegram Messenger hacken können. Wir haben sechs davon getestet. Zu unseren Hauptkriterien zählten der Funktionsumfang, das Preis-Leistungs-Verhältnis, der Kundenservice sowie die Nutzerfreundlichkeit.

1. Die beste Telegram Hack App: mSpy

Wenn man es genau nimmt, ist mSpy weitaus mehr als eine App zum Telegram Messenger Hacken. Die Monitoring-Anwendung bietet Ihnen auch Einblick in alle weiteren gängigen Netzwerke, beispielsweise Instagram, Facebook oder WhatsApp.

Telegram Messenger Hacken

Zudem können Sie den Gerätestandort in Echtzeit nachverfolgen, die Anruferlisten und Telefonbucheinträge ansehen, den Browserverlauf inkl. Suchanfragen nachvollziehen sowie auf dem Gerät gespeicherte Medien einsehen, z.B. Fotos und Video. Sogar installierte Apps und getippte Notizen und Kalendereinträge können angesehen werden.
Mit mSpy entgeht Ihnen im Grunde nichts, was auf dem überwachten Smartphone oder Tablet geschieht.

Positiv ist auch, dass all das zu vergleichsweise günstigen monatlichen Kosten erhältlich ist. Mit im Preis enthalten ist außerdem ein 24/7-Kundenservice.
Zwar hat sich mSpy in unserem Test als äußerst bedienfreundlich erwiesen und wir konnten keine Fehler feststellen, doch sollte es einmal zu Problemen können, können Sie so schnell jemanden erreichen.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

2. Neuere Spy-App eyeZy

Während mSpy schon auf eine Erfahrung von 10 Jahren zurückblicken kann, handelt es sich bei eyeZy um eine vergleichsweise neue App. Dafür ist der Leistungsumfang der Anwendung aber schon ziemlich ansehnlich.

eyeZy

Auch eyeZy können Sie nicht nur als Telegram Hack App verwenden, sondern erhalten auch nützliche Zusatzfunktionen. Dazu zählen zum Beispiel auch das Überwachen anderer gängiger Messenger und sozialer Netzwerke wie Instagram, WhatsApp oder Facebook. Sie können auch den Standort überwachen und Inhalte blockieren, z.B. bestimmte Webadressen.

3. Ruhiges Gewissen für Eltern mit KidsGuard Pro

Wie der Name bereits vermuten lässt, richtet sich KidsGuard Pro vor allem an Eltern, die ihre Kinder im Auge behalten wollen. Einmal installiert, ist die App nicht mehr erkennbar. Ihr Kind wird also nicht merken, dass sein Smartphone überwacht wird.

clevguard

Geboten werden eine Überwachung des Gerätestandorts sowie Einblick in so gut wie alle gängigen Apps, die Kinder und Jugendliche heutzutage verwenden. Sie können auch Screenshots und Fotos machen sowie Anrufe aufzeichnen.

4. Soziale Netzwerke im Blick mit iKeyMonitor

Eine weitere Monitoring-App ist iKeyMonitor. Auch hier werden alle gängigen sozialen Netzwerke abgedeckt, von Facebook über WhatsApp bis hin zu WeChat und natürlich Telegram. Sie können sowohl eingehende als auch ausgehende Telegram-Nachrichten lesen. Außerdem können Sie Screenshots von Chatverläufen erstellen.

iKeyMonitor

Für Privatanwender im familiären Bereich steht ein kostenfreier Zugang zur Verfügung. Für die meisten der nützlichen Features – wozu auch die Überwachung von Telegram zählt – fallen allerdings Kosten an. Die Höhe beginnt ab 3,99 Dollar für 3 Tage. Da eine Monitoring-App üblicherweise langfristig verwendet wird, lohnt sich da ein Monatsabonnement eines anderen Anbieters schon eher.

5. Weitere Alternativen: FlexiSPY und XNSPY

Zum Abschluss haben wir noch zwei weitere Apps getestet, nämlich FlexiSPY und XNSPY. Bei beiden handelt es sich ebenfalls um Spy-Apps, die auf Android- und iOS-Geräten funktionieren. Beide bieten die vorerwähnten Basis-Funktionen, die auch die anderen Anwendungen bieten. FlexiSPY bietet zusätzlich die Überwachung von Computern, statt „nur“ Smartphones und Tablets. Das hat allerdings auch seinen Preis: ab 68 Dollar pro Monat, die Überwachungssoftware für mobile Endgeräte müsste zusätzlich gekauft werden.

XNSPY

XNSPY ist da schon deutlich günstiger, kann die vorgenannten in Sachen Funktionsumfang allerdings auch nicht überbieten.

Fazit

Nachdem wir einige der gängigsten Anwendungen zum Telegram Account hacken getestet haben, ist uns vor allem die Rundumlösung von mSpy positiv aufgefallen. Die App ist äußerst nutzerfreundlich, bietet ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und einen enormen Funktionsumfang. Sie können nicht nur einen Telegram-Account überwachen, sondern auch zahlreiche weitere Inhalte auf dem Smartphone der Person mitverfolgen.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zurück zum Anfang
Abonnieren Sie unsere Newsletters